Lepo schwarz

Lepo bezeichnet in der Fliegersprache das Rückholfahrzeug. Das Rückholfahrzeug wird zum Ausziehen des Windenseiles benötigt.

Die Windenseile werden dabei an einer speziellen Vorrichtung eingehängt. Der Fahrer des "Lepos" zieht anschließend mit max. 40 km/h das Windenseil über den Flugplatz bis zum Startpunkt der Segelflugzeuge aus. Zusätzlich hat der Fahrer im Kofferaum das sogenannte Vorseil dabei. Das Vorseil besteht unter anderem aus eine Sollbruchstelle, die das Segelflugzeug vor Überlastung schützen soll. Die Verbindung von Segelflugzeug und Windenseil findet somit über das Vorseil statt. Der Pilot hat im Flugzeug eine Ausklinkvorrichtung und kann somit jederzeit das Seil während des Startvorganges aushängen. 

Für einsitzige Segelflugzeuge ist eine Schleppgeschwindigkeit von ca. 100 km/h optimal. Diese Geschwindigkeit richtet sich je nach Flugzeugtyp und Abfluggewicht. 

 

 

Technische Daten: 

 

Modell: Mercedes-Benz E-Klasse
Motor:  ca. 180 PS
Länge ca. 4,80 Meter
Breite: ca. 1,80 Meter
Höhe: ca. 1,50 Meter

Wie sie uns finden!

Kontakt

Fliegergruppe Hülben e.V.

Windsteig 1 

Postfach 29

72584 Hülben

+49 7125 6226

info@fliegergruppehuelben.de

 

Social Media

 facebook

Instagram

Vimeo

Vereinsflieger

Faszination

heart-1767863_1920.jpg