Sicherheitsbriefing

Dieser Artikel wendet sich an die Piloten der Fliegergruppe Hülben und dient zur optimalen Saisonvorbereitung 2017.

 

Neuerungen bei den TMZ (Transponder Mandatory Zone)

Die Neuerung bei den TMZ betrifft alle Luftfahrzeuge bzw. Luftfahrtteilnehmer die mit einem Transponder ausgerüstet sind. In der ICAO Karte wir ein Transponder Code und eine COM Frequenz ausgewiesen die nur in einem bestimmten Gebiet gültig sind. Beim Einflug bzw. kurz vor dem Einflug muss der Transpondercode und parallel dazu die angegebene Funkfrequenz eingedreht werden um dort Hörbereitschaft zu halten. Ein Einleitungsanruf ist ausdrücklich nicht gewünscht. Es handelt sich meistens um sehr belastete Anflugfrequenzen. Der Lotse wird das Luftfahrzeug bei Bedarf ansprechen. Alle TMZ Flugplätze in Deutschland sind mit dieser „Verbesserung“ ausgestattet.

 

Auffrischung SERA

 

•Definition Nacht : Zeitraum zwischen Ende und Beginn der Bürgerlichen Dämmerung

•Kein Luftraum F → RMZ einfliegender Pilot hat Position und Absichten melden. Dabei ist keine Freigabe erforderlich!
 
•Einleitungsanruf zwingend notwendig
 
•VFR Bedienungen:
                      5 km Sicht
                      G 1,5 km bei weniger als 140 kt
                      D Wolkenabstände 1500 m Horizontal 1000ft vertikal
 
Anleitung der Funkgeräte:
 
 

 

Wie sie uns finden!

Kontakt

 

  Fliegergruppe Hülben e.V.
  Windsteig 1
  Postfach 29
  72584 Hülben
  +49 7125 6226
  info@fliegergruppehuelben.de

  

Faszination

Admin Thumbnail