Generalversammlung

Am Freitag den 02. März 2018 fand am Abend auf dem Flugplatz in Hülben die alljährliche Generalversammlung statt.

Nach der Begrüßung und der Bekanntgabe der Tagesordnung resümierte Manuel Stokinger in groben Zügen das Jahr 2017. Im Anschluss gab unser Schriftführer und Ausbildungsleiter Emil Buck besondere Ereignisse unserer Fliegergruppe wieder. So konnten im letzten Jahr 3 Flugschüler ihre Theorieprüfung ablegen und ein Flugschüler hat erfolgreich die Prüfung zum Ultraleichtpiloten abgelegt. Im Moment haben wir 6 Segelflugschüler und 8 Ultraleichtflugschüler. Man sieht das unser Ultraleicht, welches aus dem Überfliegerprojekt hervorgeht, sehr beliebt ist.
Besonderen Dank geht dabei an unseren Emil Buck, der für unsere Schüler im Jahr 2017 sagenhafte 215 Flüge und 45:15 Stunden mit Flugschülern in der Luft verbracht hat. Auch an Patrick Küster und Andreas Streble – die Beiden sorgen maßgeblich dafür, dass unser gesamter Flugzeugpark auf höchstem Niveau gewartet und einsatzbereit ist.
Kurz danach erfolgten der Bericht des Kassenwartes und die Entlastung der Vorstandschaft und somit die Neuwahlen.
Im Ausschuß der Fliegergruppe Hülben sind:
1. Vorstand - Manuel Stokinger
2. Vorstand - Detlef Kostritza
Schriftführer - Emil Buck
1. Kassier - Roland Gerok
2. Kassier - Philipp Vietzke
Pressewart - Julien Brosch
Modellflugleiter - Dietmar Huttenlocher
Beisitzer - Philipp Kullen
Beisitzer - Patrick Küster
Neu! Beisitzer - Frieder Haas
Neu! Beisitzer - Oliver Hummel

Kassenprüfer - Karl Hartmann
Kassenprüfer - Moritz Hermle

Unser Jugendleiter Moritz Graumann musste leider berufsbedingt seinen Posten abgeben. Wir bedanken uns recht herzlich für dein über jahreslanges Engagement als Jugendleiter bei der Fliegergruppe.
Auch unser Ehrenvorstand Werner Buck zieht sich aus der Vorstandschaft zurück. Als Vorstand und Kassier hat er jahrelang sehr gute Arbeit geleistet und war stets für einen da, egal welches Problem man hatte. Lieber Werner, vielen Dank für alles. Du wirst uns sehr fehlen!

Die Fliegergruppe Hülben geht im Jahr 2018 somit mit neuen Ausschußmitgliedern an den Start. Wir sind sehr motiviert, hoffen aus bestes Flugwetter und auf Nachwuchs!

Um mit der Ausbildung als Segelflugpilot beginnen zu können, sollte man mindestens 13 Jahre alt sein und gesundheitlich eine gute Verfassung haben. Die Kosten der Ausbildung halten sich dabei im Rahmen. Mit zusätzlichen vereinsinternen Arbeiten kann man den Beitrag senken.
Segelfliegen ist ein Teamsport, auch wenn man später evtl. Alleine im Flugzeug sitzt. Man braucht immer seine Fliegerkollegen die einem helfen die Flugzeuge aufzubauen, einen Windenfahrer der die Seilwinde bedient, einen Flugleiter der den Flugbetrieb überwacht und zahlreiche technisch geschickte Hände die eine einwandfreie und sichere Wartung der Flugzeuge garantieren.


Du willst also auch Fliegen? Kein Problem, komm doch einfach mal ab April sonntags auf unseren Flugplatz vorbei. Folg uns auf Facebook und Instagram!

 

Wie sie uns finden!

Kontakt

Fliegergruppe Hülben e.V.

Windsteig 1

Postfach 29

72584 Hülben

+49 7125 6226

info(at)fliegergruppehuelben.de

Faszination

aircraft-547105_1920.jpg
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Einverstanden! Ablehnen