50 km Alleinflug

Am vergangenen Wochenende konnte unsere Flugschülerin Jana Kostritza ihre 50 Kilometer im Alleinflug hinter sich bringen.

Der 50 km Alleinflug stellt ein Wendepunkt in der Segelfliegerkarriere dar. Sobald ein Flugschüler dies hinter sich gebracht hat, ist er fit für die praktische Prüfung.

Im Verein dauert die Ausbildung ca. 2-3 Jahre. Dabei ist die Ausbildungszeit vom Willen des Flugschülers oder der Flugschülerin und vor allem vom Wetter abhängig. Die Fliegergruppe Hülben stellt dem Schüler ehrenamtliche Fluglehrer und den Flugzeugpark zur Verfügung. Dabei unterscheiden wir uns von einer kommerziellen Flugschule, da jedes Mitglied, egal welchen Kenntnisstand es hat, sich ehrenamtlich im Verein einbringen muss. Nur so ist es möglich einen eigenen Flugplatz und den technisch einwandfreien Flugzeugpark zur Verfügung zu stellen.

Jana Kostritza fing bei der Fliegergruppe im Oktober 2016 mit dem Fliegen an. Wenig später folgte der erste Alleinflug unter Aufsicht eines Fluglehrers. In den Wintermonaten erwarb Sie die Lizenz des Zellenwartes und unterstützt unseren Werkstattleiter tatkräftig bei der Instandhaltung des Flugzeugparks. Während der Flugsaison hieß es für die frisch gebackene Pilotin Erfahrung in der Luft und auf Strecke zu sammeln.

Am vergangenen Wochenende folgten dann die 50 km im Alleinflug. Der Wetterbericht des Deutschen Wetterdienstes sagte gute Thermik voraus. Aber ob die Prognosen für den Flugtag zutreffen, ist eine andere Sache. Am Sonntagmorgen sah die Wolkenoptik vielversprechend aus und erste Thermik entwickelte sich. Pünktlich um ca. 11 Uhr startete Sie mit dem Segelflugzeug Ls4b vom Hülbener Flugplatz. Als Erstes sollte es an den Farrenberg bei Mössingen gehen. Dann folgte die Wende und es ging es hinter Münsingen und anschließend wieder zurück auf den Heimatflugplatz. Dort setzte Jana den Segelflieger butterweich auf der Piste 11 in Hülben auf. Jana Kostritza hat es geschafft. Ihrer praktischen Prüfung steht nun nichts mehr im Wege!

JK 1

Übrigens: Jana Kostritza restauriert auf dem Dachboden ihrer Eltern ein Oldtimer-Segelflugzeug des Typen K8b. Wer interessiert ist, kann den Fortschritt auf Ihrer Homepage www.ka8b.de oder auch auf Instagram unter ka_5013 verfolgen. Dort können auch Merchandise-Artikel erworben werden. Damit würdet Ihr die junge Pilotin unterstützen und Ihr habt noch etwas davon. Ein ausführlicher Bericht zur Restaurierung wird in den nächsten Wochen erscheinen.

Du bist neugierig geworden? Dann komm zu uns auf den Flugplatz vorbei! Wir informieren Dich gerne über die Ausbildung zum Segelflugpiloten und beantworten Dir jede Frage.

Weitere Informationen erhältst du auf Facebook: Fliegergruppe Hülben e. V. Wir freuen uns auf Dich!

Wie sie uns finden!

Kontakt

Fliegergruppe Hülben e.V.

Windsteig 1

Postfach 29

72584 Hülben

+49 7125 6226

info(at)fliegergruppehuelben.de

Faszination

sky-1441936_1920.jpg
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Einverstanden! Ablehnen